Kostenlose Lieferung in Deutschland ab 75€
Warenkorb

Entstehungsprozess

1. Die Suche nach dem perfekten Holzstück


Zu Beginn einer Leo Prinz Natural Hair Brush steht immer die Auswahl eines passenden Holzstücks. Hierbei achten wir besonders darauf in schon bestehenden Hölzern geeignete Stücke zu finden um Abfall zu reduzieren und weniger Bäume zersägen zu müssen. Ein Teil kommt aus dem Recycling von kleinen Möbelstücken, Accessoire Gegenständen und Werkzeugen wie alte Gewehrschäfte. Solche Stücke haben aufgrund ihres Alters und Lagerung hohe Qualität und schöne Maserungen. Bei Kebony kommt danach ein bio Veredelungsprozess hinzu der das Holz weniger anfällig gegen Nässe macht und eine dichtere Haptik verleiht.

2. Die Form entsteht


Die grobe Bearbeitung beginnt, danach werden die feinen Kanten mit Spezialwerkzeugen gefräst und am Ende folgt der Feinschliff. Dieser erfolgt zum Teil von Hand.

3. Veredelung


Nach gründlicher Reinigung werden die Holzgriffe in mehreren schichten sorgfältig lackiert und danach getrocknet. Dadurch wird die Oberfläche glatt und versiegelt, was besseren Schutz gegen Feuchtigkeit im Badezimmer bietet.

4. Jeder Haartyp bekommt ein individuelles Muster


Use this text to share information about the point pDie individuellen Bürstenmuster sorgen für das einzigartige Leo Prinz Design und stehen gleichzeitig für verschiedene Strukturen, die sich auch in den Haartypen wieder finden.ut forth above. Describe a product, your brand, or what makes you special.

5. Eine Einheit entsteht


Aus dem Holzgriff und den Wildschweinborsten entsteht nun eine echte Wildschweinborstenbürste. Dazu werden, je nach Bürstenmodell unterschiedlich viele, Löcher in den Bürstenkörper gefräst. Danach wird jedes zuvor fein säuberlich sortiertes Borstenbündel einzeln verankert. Dieser Prozess findet bei der Rapunzel vollkommen von Hand statt. Hier werden sogar die dafür benötigten Werkzeuge speziell von Hand gefertigt. Der Materialeinsatz ist minimal und die Borsten bekommen die gleiche Ausrichtung wie die Holzform. In Anlehnung an die Kopfform.

6. Nachbearbeitung


Jetzt kommt der individuell passende Vollendungsprozess. Das Borstenbild wird entweder auf Geradlinigkeit oder auf Effilierung hin überprüft. Die Imperfektion in der Effilierung kann auf den ersten Blick als fehlerhaft erscheinen. Die Funktion dahinter ist eine gewünschte Ungleichmäßigkeit die mit individueller Vielfalt besser umgehen kann.

7. Abschlusskontrolle


Überstehende Borsten werden abgeschnitten und auf Fehler überprüft. Danach kommen Sie in die Verpackung und werden direkt zu euch geschickt.