Kostenlose Lieferung in Deutschland ab 80€
Warenkorb

Spliss beheben: Wie regelmäßiges Bürsten mit Wildschweinborsten hilft

Gepostet von Julian Dietrich am
Spliss beheben: Wie regelmäßiges Bürsten mit Wildschweinborsten hilft

Haarspliss macht alles andere als gute Laune. 

Doch wie genau kann ich dem Spliss Vorbeugen und mein Haar nachhaltig aufbauen?

Wenn es um die richtige Haarpflege geht, ist es schwierig den Überblick zu behalten. Liegt es an meinem Shampoo, dem Wetter oder ist es doch die Bürste? Was genau verursacht die Spaltung meiner Haare?

Fragen über Fragen.
In diesem Beitrag erfährst du wie das Bürsten mit Wildschweinborsten dir zu splissfreien Haar verhilft.

 

Wie entsteht Spliss überhaupt?

Es gibt verschiedene Ursachen für die Entstehung von Haarspliss. Starke Sonnenbestrahlung und trockene Luft können einige der Gründe sein die dazu führen, dass unsere Haare austrocknen. Auch chemische Einwirkung von z.B. Blondierungen und Styling-Produkten wirken sich schädigend und austrocknend auf unser Haar aus. Diese aggressiven Einflüsse führen dazu, dass unser Haar seine natürlichen Nährstoffe verliert und geschwächt wird. 

Das Haar verliert an Kraft und bricht in den Spitzen auf – der Spliss ist da!
Eine berüchtigte Methode, um Spliss loszuwerden, ist die Haarspitzen abzuschneiden. Aber was ist, wenn man einfach gesunde und lange Haare haben will? Es gibt eine Alternative, die nicht voraussetzt, dass deine Haare immer kürzer werden. 

 

Nachhaltige Pflege durch Wildschweinborsten

Wildschweinborsten sind 100% natürlich und haben einen unvergleichlichen Pflege-Effekt für unser Haar. 

Die Besonderheit der Wildschweinborsten liegt in ihrer Beschaffenheit. Weder zu weich noch zu hart. Auf den Punkt gebracht, bürsten wir unsere Haare mit Haaren. Das gewährleistet einen sanften und schonenden Umgang – Kein Ausreißen und keine Verletzungen. 

Die Wildschweinborsten bringen in dem Maße Widerstand und Kraft ein, so wie es für unser Haar genau richtig ist!

Wie auch unser menschliches Haar, sind Wildschweinborsten schuppig und rau. Dadurch sind sie in der Lage überschüssiges Sebum von der Kopfhaut aufzunehmen und gleichmäßig bis in die Spitzen zu verteilen. 

Genau hier steckt der Clou! 
Diese Eigenschaft ist einzig und allein den Naturhaarbürsten vorbehalten. 

Durch regelmäßiges Bürsten mit einer Wildschweinborstenbürste, werden unsere Haare mit körpereigenen Fetten auf natürliche Weise von außen nach innen genährt und somit nachhaltig gestärkt. 

Wer jetzt denkt, dass die Haare dann fettig aussehen, oder überfetten, denn kann ich jetzt die Good News geben: Das ist nicht der Fall, im Gegenteil!

Diese Wunderborsten nehmen überschüssiges Sebum auf, und geben es genau dort ab, wo es im Haar gebraucht wird. Das sorgt für einen ausgeglichenen Sebum-Austausch, welches das natürliche Gleichgewicht wieder herstellt

Wer sich also regelmäßig mit einer Wildschweinborstenbürste die Haare pflegt, nährt und baut die Haare auf und beugt so Splitt vor. Die Haare werden nicht unnötig strapaziert, sondern schonend gepflegt. Darüber hinaus hat die Wildschweinborstenbürste noch weitere Vorteile, die dir zu gesundem und vollem Haar verhelfen.

Alter Post Neuer Post